5 thoughts on “Schwanger mit Anne: Teil2: Das Geburtshoroskop

  1. als ich zu Silvester vor mehrern Jahren trotz ganz schlechter und stimmungskillenden Konstellation der Sterne einen sehr netten durchtanzten Abend hatte wurde mir von einem der sich da auskennt gesagt, auf manche Menschen haben die Sterne keinen großen Einfluß, und der hat das ernst gemeint!
    Also, wenn du Glück hast (und die Sterne das schon vor deiner Geburt so entschieden haben) bist du doch selber mitverantwortlich für dein Glück…

  2. Freu dich aufs Kind, es lohnt sich und nerv dich nicht zu fest über die scheiss Esos, die im Bereich der Geburtsvorbereitung, Hebammen etc arbeiten, davon gibts gar viele, aber zum Glüch gibt es ja auch noch rationale Hebammen (auch wenn ich mehr andere kennen gelernt habe.

  3. gesammelte Worte -sehr empfehlenswert. Nebenwirkung: strukturiert das Gehirn um und man rechnet ständig mit völlig absurden Dingen.

  4. Für so komplexe Probleme ist es sicher besser alles über eine Leihmutter abzuwickeln. Das erspart die Hormongeisterbahn und ermöglicht daher sich wirklich und unbelastet vorzubereiten. Würde dem Kind sicher sehr gut tun. Auch die Planbarkeit von wegen Sternzeichen ist bei einer In Vitro sehr genau zu bestimmen. Das richtige Horoskop entscheidet ja letztendlich was aus dem Kind später werden kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.